Petra Rintelen studierte von 1993 bis 1997 an der Kunstakademie in Enschede in den Niederlanden.

Sie nahm bis 1998 an Ausstellungen in den Niederlanden teil, u.a. am Noorderzon Performing Arts Festival in Groningen.

In den 2000er Jahren zeigte sie Ihre Arbeiten bei verschiedenen Ausstellungen und Projektteilnahmen im Köln-Bonner Raum, u.a. mit Circus Roncalli in Köln, im Uniclub Bonn, im Kurfürstlichen Gärtnerhaus (Bonn) und im KHB (Bonn), überregional in Galerien in Münster (Spiekerhof), Tegernsee (Hyna) und Frankfurt (Conzen).

Einzelaustellungen fanden in jüngerer Zeit statt bei der ARTHUS Galerie (Zell 2018), im HilbertRaum (Berlin 2018), bei der artfein Gallery (Berlin 2015 und 2017) und der Galerie Thomas Punzmann (Frankfurt 2012).

Arbeiten von Petra Rintelen waren auf den Kunstmessen Discovery Art Fair Frankfurt (bei ARTHUS 2018), HanseART Lübeck, Kölner Liste, Contemporary Art Ruhr und Berliner Liste (alle bei artfein 2015 – 17) zu sehen.